Menu Home

Wahl ins Bezirksgericht

Hansjörg Forster: Ersatzwahl

am 25. September 2022 ins Bezirksgericht Arbon

  • Über mich: Hansjörg Forster, Arbon, 1966
  • Tätigkeiten, Ausbildung: Paartherapeut mit eigener Praxis, Segelunternehmer, langjährige ausserkantonale Exekutiverfahrung, Erstberuf Ingenieur ETH, dann theologische und psychologische Studien, vielseitig - kompetent-zuverlässig
  • Zivilstand: verheiratet, 4 erwachsene Kinder
  • Was mich auszeichnet: Menschenkenntnis und Freude an Beziehungen und neuen Herausforderungen
  • Was mich interessiert:Fairness im Umgang mit Menschen, zukunftsgerichtete Lösungen, Beziehungen, Natur, Kunst und Fitness
  • Meine Motivation fürs Amt:
    Meine berufliche Tätigkeit und mein soziales Engagement haben mir viel Einblick in das Schicksal von Menschen gegeben. Ich möchte mich als Ersatz Laienrichter im Bezirk Arbon engagieren, weil ich den Menschen im Auge habe und gleichzeitig an fairen und konstruktiven Lösungen interessiert bin, die das Gesamtwohl der Bevölkerung im Auge haben. Meine technische Seite erleichtert es mir, in Problemen Chancen zu erkennen.
  • Schlüsselerkenntnisaus meiner verhaltenstherapeutisch orientieren Praxis für Paare: Schwierige Lebensumstände sind eine Erklärung für das Fehlverhalten von Menschen. Als Entschuldigung taugen sie nicht. Erst wenn Personen Verantwortung für Ihr Handeln übernehmen, kann sich etwas grundlegend ändern. Strafverfahren in der Rechtsprechung müssen Gerechtigkeit herstellen, aber den Menschen auch in seiner Verantwortlichkeit stärken.